Direkt zum Inhalt springen 

Hauptnavigation

Verhinderungspflege

 

 

Oftmals übernehmen Angehörige oder Freunde Pflegetätigkeiten und sind bei den Pflegekassen als "Pflegepersonen" eingetragen. Diese privaten Pflegepersonen können durch Krankheit, Urlaub oder andere Gründe verhindert sein.

Hierzu gibt es die Verhinderungspflege; sie dient dazu, den fehlenden Menschen kurzfristig zu ersetzen. Voraussetzungen dafür sind, dass Sie bereits sechs Monate in einem Pflegegrad eingestuft sind und dass die Pflegeperson bei der Pflegekasse eingetragen ist.

Die Verhinderungspflege kann Zuhause durch einen Pflegedienst stundenweise erbracht werden. Hierzu muss vor Leistungsbeginn ein Antrag bei der Pflegeversicherung gestellt werden. Der Pflegedienst kann Leistungen im Rahmen von 1.612 € kalenderjährlich erbringen.

Die Leistungen, die für diesen Betrag erbracht werden sollen, können frei gestaltet werden. Sie können sowohl Leistungen der körperbezogenen Pflege als auch der hauswirtschaftliche Versorgung oder Betreuung enthalten.

Die Leistungen werden vom Pflegedienst stundenweise abgerechnet. Die Abrechnung von Verhinderungspflege erfolgt nach dem Erstattungsprinzip. D.h. der Pflegedienst schließt den Vertrag mit dem Kunden ab, dieser erhält die Rechnung und reicht diese zur Erstattung bei der Pflegekasse ein.

Wir bieten die Verhinderungspflege in Modulform an. Unsere Leistungen entnehmen Sie bitte unserem Leistungsverzeichnis. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot. Bei Fragen sprechen Sie uns gerne an.

powered by webEdition CMS